Prof. (sk) Dr. med. PhD Burkhard Rischke

Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates und Chirurgie, FMH
speziell Wirbelsäulenchirurgie Kernkompetenzen:

  • Bandscheibenendoprothetik
  • Wirbelköperersatz-Operationen
  • Rekonstruktive Eingriffe nach Wirbelfrakturen
  • Dekompressions-Operation bei Spinalstenosen
  • Stabilisierungs-Operationen, z.B. bei Wirbelgleiten


Sprachen

Deutsch, Englisch, Italienisch

Berufserfahrung

seit 2009 Spine-Center-Rischke, Zürich
1990–2008 Chefarzt Unfall- , Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Klinikum Pinneberg/Hamburg
1988 Facharzt für Unfallchirurgie
1986–1990 Leitender Oberarzt Unfall- ,Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Klinikum Hannover
1980–1983 Assistenzarzt Klinik für Chirurgie, Illertalklinik Illertissen
1977–1979 Assistenzarzt Klinik für Chirurgie, Kreiskrankenhaus Ehingen

Ausbildung

2006 Facharzttitel für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates
2000 Habilitation an der universität Trnava (SK)
1999 Promotion zum PhD
1983 Facharzttitel Chirurgie
1979 Promotion zum Doktor der Medizin an der Eberhard-Karl Universität Tübingen
1977 Approbation als Arzt
1970–1976 Studium Humanmedizin, Freie Universität Berlin

Mitgliedschaften

AIOD Internationale Arbeitsgemeinschaft Dynamische Osteosynthese
ISASS Spine Arthroplasty Society
AO-Spine-Gesellschaft
AO Trauma, Deutschland, Gründungsmitglied
Arbeitsgemeinschaft für Dynamische Osteogenese nach Ilisarow
Deutsche Gesellschaft für Chirurgie
Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie
Deutsche Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie
Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Handchirurgie
Deutsche Gesellschaft für Wirbelsäulenchirurgie
FMH Swiss Medical Association