Dr. med. Monika Reichlin Heiz

Medizinische Onkologie und Allgemeine Innere Medizin, FMH


Sprachen

Deutsch

Berufserfahrung

seit 1995 Eigene Praxis Zürich
1992–1995 Institut für medizinische Onkologie und Hämatologie, Stadtspital Triemli (Prof. H. P. Honegger)
1990–1991 Universittätsspital Zürich, Onkologie (Prof. Ch. Sauter)
1988–1990 Universitätsspital Zürich, Innere Medizin (Prof. P. Frick), davon 1 Jahr Transplantationsmedizin (Prof. J. Gmür)
1987 Kantonsspital Winterthur, Poliklinik, Innere Medizin (Dr. H.H. Märki)
1986 Limmattalspital Urdorf, Chirurgie (Prof. J. Schwarz)
1983–1985 Kantonsspital Winterthur, Innere Medizin (Prof. A. Hany), inklusive 6 Monate Dialysestation Universitätsspital Zürich
1982 Blutspendezentrum Limmattal, Hämatologie (Prof. M. Frey-Wettstein)

Ausbildung

1995 Facharzttitel Medizinische Onkologie; Facharzttitel Allgemeine Innere Medizin
1986 Dissertation "Der Zellgehalt von frisch gefrorenem Plasma", Medizinische Fakultät Zürich, Prof. P. Frick
1975–1981 Studium Humanmedizin, Medizinische Fakultät Universität Zürich

Mitgliedschaften

Krebsliga Zürich, Mitglied Vorstand
Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte

30.11.2017, 14:00 - 17:00
Unklare chronische Bauchschmerzen: Und der Patient hat doch Recht!
Wir freuen uns Sie zur 10. Hausarzt-Fortbildung von Interdigest, dem Netzwerk von SpezialÄrztinnen und -Ärzten für Viszerale Chirurgie und Medizin an der Privatklinik Bethanien, einzuladen.