Brustkrebs muss nicht sterben heissen

28.09.2017

Wie sehen die heutigen Behandlungsmöglichkeiten aus?
Die heutigen Behandlungsmöglichkeiten führen dazu, dass die Überlebensraten bei Brustkrebs besser geworden sind. Der Grund liegt unter anderem in der interdisziplinären Betrachtungsweise der Erkrankung und den Kooperationen in Brustzentren. So gelingt es die chirurgischen, medizinischen und radiotherapeutischen Therapien optimal und individuell einzusetzen.

Zu den Personen

Dr. med. Basil Albert Bättig

Facharzt für Medizinische Onkologie und Allgemeine Innere Medizin, Mitglied FMH

Prof. Dr. med. Ossi R. Köchli

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, Mitglied FMH
speziell Gynäkologische Onkologie, Diplom Senologie SGGG, Ärztliche Leitung BrustCentrum Zürich-Bethanien

Dr. med. Adrienne Hoffmann

Fachärztin für Radiologie, Mitglied FMH