Publikumsvortrag: Knieschmerzen - Ursachen und moderne Behandlungsmöglichkeiten

11.02.2016

Gibt es minimalinvasive Operationsmethoden am Kniegelenk und in welchen Fällen können diese eingesetzt werden?
PD Dr. med. Fabian von Knoch: Es stehen diverse minimalinvasive Operationstechniken am Kniegelenk zu Verfügung. Sportverletzungen wie der Meniskus- oder Kreuzbandriss oder umschriebene Knorpelschäden können mittels Kniespiegelung, d.h. mit arthroskopischer Technik, sehr schonend behandelt werden. Bei fortgeschrittener Kniearthrose in einem Gelenkabschnitt ist der Knieteilersatz (Knieteilprothese) eine erfolgreiche minimalinvasive Behandlungsoption. Bei ausgedehnterer Kniearthrose kommen schonend implantierte Knietotalprothesen zum Einsatz.

Volle Ränge am Vortrag zum Thema Knieschmerzen
Interessieren Sie sich für aktuelle Themen aus der Medizin?

​Die Privatklinik Bethanien organisiert regelmässig öffentliche Vorträge ausgewiesener Experten aus verschiedenen medizinischen Fachgebieten. Die aktuellen Veranstaltungen werden jeweils auf unserer Website, auf Facebook sowie auf Linkedin publiziert.

Zu den Personen

PD Dr. med. Fabian von Knoch

Facharzt für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates, Mitglied FMH

Dr. med. Urs Munzinger

Facharzt für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates, Mitglied FMH
speziell Hüft- und Kniechirurgie

Dr. med. Jeannette Petrich Munzinger

Fachärztin für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates, Mitglied FMH

Dr. med. Bruno Waespe

Facharzt für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates, Mitglied FMH
speziell Knie- und Hüftchirurgie, Sport- und Unfallchirurgie

Sylvie Ackermann

Spezialistin für Traditionelle Chinesische Medizin