Nephrologie und Dialyse

Die Nephrologie befasst sich mit der Prävention, der Diagnose und der Behandlung aller Nierenkrankheiten. Zahlreiche Krankheiten fallen in dieses Gebiet: Nierensteine, Gefässkrankheiten, Entzündungen (Glomerulonephritis) oder Erbkrankheiten (polyzystische Nierenerkrankung), bakterielle Infektionen sowie Tumoren.

Häufig kommen Patienten in die Sprechstunden, die aufgrund von Komplikationen im Zusammenhang mit Diabetes oder Bluthochdruck eine chronische Niereninsuffizienz aufweisen. Bei Niereninsuffizienzen kann die Dialyse als Ersatz für die verlorene Nierenfunktion dienen. Im Endstadium einer Niereninsuffizienz kann den Patienten nur durch eine Transplantation ein sozusagen normales Leben ermöglicht werden.