Prof. Dr. med. Christian Breymann

Contact

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, Mitglied FMH
speziell fetomaternale Medizin


Languages

Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch

Work experience

since 2005 Co-Leitung Zentrum GGS (Gynäkologie Geburtshilfe Seefeld/Zürich) in gemeinschaft mit Prof. Dr. P. Wyss
since 2004 Privatärztliche Tätigkeit, Belegarzt
2005 Editor: online textbook on ron Therapy in Obstetrics www.ito.org
2004 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Forschungsgruppenleiter (ZKF), Klinik für Geburtshilfe-Forschung Geburtshilfe (Prof. Dr. R. Zimmermann)
2003 Forschungsgruppenleiter (ZKF) an der Forschung Geburtshilfe für Feto-Maternale Hämatologie
2002-2003 Oberarzt operative Gynäkologie an der Frauenklinik Bayreuth, Brustzentrum, Lehrkrankenhaus Univ. Nümberg- Erlangen, Prof. Tulusan
2001-2002 Personalbeauftragter der Klinik für FHK, USZ
2001 Privatdozent der Universität Zürich Venia legendi im Fach Frauenheilkunde Subspezialisation: Spezielle Geburtshilfe und Pränatalmedizin
1998 Oberarzt Departement für Frauenheilkunde Lehrbeauftragter der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich
1996 Research fellow: Mount Sinai Hematology & Nutrition Research Laboratory, New York (Prof.Victor Herbert)
1993-1998 Fortsetzung der klinischen Ausbildung am Departement für Frauenheilkunde der Universität Zürich als Assistenzarzt
1991-1993 Postdoktorand am Institut für Perinatalphysiologie, Klinik für Geburtshilfe der Universität Zürich (Prof. Dr. Dr. h.c. A. Huch, Prof. Dr. Dr. h.c. R. Huch) Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft
1989-1990 Arzt im Praktikum am Departement für Gynäkologie & Geburtshilfe, Klinikum Rechts der Isar, Technische Universität München (Prof. Dr. H. Graeff)

Education

2011 FA Schwangerschaftsultraschall (SGUM)
2009 Auszeichnung als Co-Autor mit Pfizer Forschungspreis 2009 im Bereich Herz-/Kreislauf
2007 Ernennung zum Titularprofessor der Universität Zürich
2004 Schwerpunkt Fetomaternale Medizin
2001 Subspezialisation Spezielle Geburtshilfe und Pränatalmedizin
1999 Facharzttitel Gynäkologie und Geburtshilfe
1991-1993 Stipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG): Anwendungsmöglichkeiten von humanem rekombinanten Erythropoietin in der Geburtshilfe
1991 Promotion: Beeinflussung der Nephrotoxizität von Cis-Platinum durch Imipenem/Cilastatin im Tierversuch
1989 Staatsexamen der Medizin in München
1986-1991 Doktorandam Institut für Chirurgische Forschung der Ludwig-Maximilian Universität München, Klinikum Grosshadern (Prof. Dr. Dr. W. Brendel)
1985-1989 Studium der klinischen Semester an der Technischen Universität München, Klinikum Rechts der Isar
1981-1984 Studium der Humanmedizin Vorklinik an den Universitäten Chieti/Italien und Verona/Italien (Vorklinik)

Memberships

  • Mitglied Editorial Board: Transfusion Alternatives in Transfusion Medicine, Blackwell Science, 2006 (Editor in Chief: Prof. K. Messmer)
  • Verband Schweizerischer Oberärzte, VSAO
  • Verband der Schweizerischen Ärztinnen und Ärzte, FMH
  • Verband der Schweizerischen Chirurgen, FMS
  • Schweizerische Gesellschaft für Geburtshilfe und Gynäkologie, SGGG
  • Leiter der Expertenkommission SGGG Expertenbrief - Anämie in der Geburtshilfe, 2006
  • Schweizerische Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin, SGUMGG
  • Schweizerische Gesellschaft für Biomedizinische Ethik, SGBE
  • Schweizerische Akademie für Feto-Matemale Medizin
  • Deutsche Gesellschaft für Perinatalmedizin
  • Court Arbitraire du Sport (CAS Lusanne)
  • Arbeitsgemeinschaft für Gynäkologische Endoskopie (Deutschland AGE)
  • International Cord Blood Society
  • Network on Advancements on Transfusion Alternatives, NATA
  • New European Surgical Academy (Diplomat für die Schweiz), NESA

  • Pränatale Diagnostik
  • 3D und 4D Ultraschall
  • Invasive Diagnostik
  • Risiko Schwangerschaften

Contact

GGS - Gynäkologie & Geburtshilfe Seefeld
Seefeldstrasse 214
8008 Zürich

T +41 43 818 58 68 F +41 43 818 59 61 cbreymann@klinikbethanien.ch
www.ggs-zh.ch

Download vCard